Familie

Auf Reisen mit dem Auto – Städtereisen werden immer spannender

Große Metropolen oder ganz kleine Örtchen – allenthalben auf dieser Erde gibt es wunderschöne Ecken, die man ohne Frage besuchen sollte. Und dazu zählt diese hier definitiv. Allerlei spannende Facetten, die man ganz und gar nicht alle in drei Tagen erleben konnte. Dessen ungeachtet hatten wir geplant, wenigstens die wichtigsten Ecken zu erkunden. Logischerweise ist das im Prinzip so gut wie undurchführbar. Somit haben wir geplant, uns einzig auf ganz bestimmte Regionen zu konzentrieren.

Kultur oder Bummeln – eigentlich ist das gar keine Frage, bevorzugt beides selbstverständlich. In vielen Städten ist es ohne Probleme erreichbar. Um eine perfekte Kombination zu erreichen, ist Planung sehr bedeutend. Für uns waren eher die sehr vielen Sehenswürdigkeiten ein Highlight. Es gab etliche vielfältige Sehenswürdigkeiten zur Auswahl, dass wir uns ganz und gar nicht entscheiden konnten, was wir näher auskundschaften wollten.

Natürlich muss auch noch ausreichend Zeit sein für das Shoppen!Unzählige Souvenirs gibt es somit zu erstehen, aber auch sehr viele weitere Utensilien, die die Lieben zuhause freuen werden.

Übernachtet haben wir in einem äußerst monströsen und teuren Hotel. Schöne Räume, passende Betten, und ein tolles großes Bad – da fühlte man sich wie in einem Palast. Einstweilen haben wir uns immer wieder in einem der vielen Smoothie Bars und Imbisse der Stadt gestärkt. Das ist auch vonnöten gewesen, denn so ein Trip ist durchaus sehr strapaziös. Wohl bot ebenfalls das Gasthaus ein tolles Restaurant, aber wir wollten möglichst mitten in der Stadt sein.

Auch das Nachtleben haben wir ausgiebig ausprobiert. Durch die etlichen unterschiedlichen Viertel der Stadt wird einem ringsum etwas anderes geboten. Die Zeit verging viel zu schnell, und der Ausflug war einfach viel zu kurz. Man konnte gar nicht alles entdecken, was man wollte. Eines steht auf jeden Fall fest, wir werden gewiss wieder herkommen, um auch den Rest der Region zu sehen.

Voran ging es auf meiner Tour, erneut stiegen wir in den Bus und wir fuhren los. Komplett ohne Planung, einfach einmal gucken, was unterwegs liegt. Eine putzige Gemeinde mit wirklich schönen Häusern nahm uns gefangen. Da mussten wir wahrlich einmal sehen, ob es dort noch mehr zu erblicken gab.

Eine Tüte Nachos vor dem Fernsehgerät, das hört sich wahrhaftig nicht nach Urlaub an, aber exakt so haben wir diesen ereignisreichen Tag ausklingen lassen. Wie es am nächsten Tag weitergehen wird? Wir werden sehen!

Eine Planwagenfahrt – selbstverständlich kennt man so eine Sache, unheimlich lästig ist das, wenn man ständig hinter einem solchen Gespann herfahren muss mit dem Automobil, ohne Gelegenheit zum Überholen. Bis dato habe ich mich auch stets darüber aufgeregt. Allerdings nachdem ich jetzt meine erste Planwagenfahrt erlebt habe, sehe ich das alles ein klein bisschen anders.

1 Kommentar zu „Auf Reisen mit dem Auto – Städtereisen werden immer spannender“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.