Für den Fall, dass alles zu stressig wird – einfach verreisen

Rostock – auf jeden Fall einer der aufregendsten Bereiche auf der gesamten Erde. Gewiss ist das im Prinzip so gut wie ausgeschlossen. Deshalb haben wir beschlossen, uns nur auf ganz bestimmte Bereiche zu konzentrieren.

Sehenswürdigkeiten oder Bummeln – eigentlich ist das überhaupt keine Frage, vorzugsweise beides natürlich. In vielen Orten ist es problemlos möglich. Um eine optimale Zusammenstellung zu erzielen, ist Planung besonders bedeutend. Für uns waren eher die vielen Sehenswürdigkeiten ein Anziehungspunkt. Es gab unglaublich viele unterschiedliche Museen zur Auswahl, dass wir uns kein bisschen entscheiden konnten, welches wir näher auskundschaften wollten.

Gewiss muss auch noch genug Zeit sein für das Shopping!

Eine spannende Nacht in der trendigen Discothek, oder auch ein gemütlicher Abend in der Bar – Langeweile gab es hier gar nicht. Es gab so viele Dinge zu erblicken und zu erleben, das ist einfach exzellent. Doch war die Reise viel zu knapp, um auch nur ungefähr alles erkunden zu können, was man sich vorgenommen hat. Eines steht mit Sicherheit fest, wir werden selbstverständlich wieder herkommen, um auch den Rest der Stadt zu erkunden.

Also mussten wir überlegen, was augenblicklich noch gemacht werden soll. Wir entschlossen uns, das beste Wellness-Bad des Orts zu besuchen. Hier gab es unglaublich viel, das man unternehmen konnte.

Irgendwie sieht ja alles grün aus, was das aber im Detail ist, verstehen die wenigsten. Saublume kann ich gerade noch erkennen, und auch einen Pflaumenbaum habe ich bereits gesehen, aber dann weiß ich auch schon nicht mehr weiter wenn es um andere Kräuter geht.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.